Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Saison 2016/17
#1
Zitat:Wacker-Ringer starten am Samstag in Nürnberg in die neue Zweitliga-Saison


Mit dem Auswärtskampf beim SV Johannis Nürnberg starten die Ringer des SV Wacker Burghausen am Samstag in die neue Saison der 2. Bundesliga Süd. Der amtierende Meister will auch in dieser Saison wieder vorne mitmischen und hat sich deswegen mit vier Neuzugängen verstärkt. „Wir wollen am Ende vorne dabei sein, Platz eins bis drei ist das Ziel“, sagt der neue Trainer Alexander Schrader, der auf René Klimars folgt. Schrader war zuletzt fünf Jahre beim TSV Trostberg als Trainer tätig und packt jetzt nach einem Jahr Pause wieder an. Der ehemalige Burghauser Freistil-Ringer kann auf die Stammkräfte der vergangenen Saison setzen, einziger Abgang ist Martin Maier, der seine Laufbahn beendet hat.
Quelle: http://www.ringen.sv-wacker.de/home/news...2b7c579743
[Bild: 35.gif]
Antworten
#2
Zitat:Überraschend deutlicher Auftaktsieg in Nürnberg zum Saisonauftakt

Starker Auftakt für Burghausens Ringer in der 2. Bundesliga Süd: Der letztjährige Meister setzte sich beim hoch eingeschätzten SV Johannis Nürnberg mit 19:5 durch und hat damit ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt, waren doch die Grizzlys fast durch die Bank in bester Besetzung angetreten. „Das war sehr schon sehr souverän. Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung abgeliefert. Alle Mann waren richtig fit und haben hervorragend gekämpft, das lässt für die ganze Saison hoffen“, freute sich der neue Trainer Alexander Schrader, der zwei Athleten in den Fokus stellte: „Was Maxi Lukas abgeliefert hat, war dermaßen souverän. Das hatte man in dieser Form sicher nicht erwarten können. Und auch Johannes Batt hat einen erstklassigen Kampf gezeigt, hat wahnsinnig gekämpft und war extrem fokussiert.“

Quelle: http://www.ringen.sv-wacker.de/home/news...f0ef8c3d51
[Bild: 35.gif]
Antworten
#3
Zitat:Auswärtshürde in Urloffen ganz locker übersprungen

Zweiter Sieg im zweiten Kampf: Die Ringer des SV Wacker Burghausen haben am Samstag auch die Hürde beim ASV Urloffen mit einem 16:7-Erfolg locker übersprungen und rüsten sich jetzt für das Derby am Freitagabend gegen Aufsteiger SV Untergriesbach, der nach zwei Kampftagen noch ohne Punktgewinn dasteht. Trainer Alexander Schrader hatte nach dem Auftaktsieg in Nürnberg das Team auf einigen Positionen verändert: So rückten in den oberen Gewichtsklassen Routinier Eugen Ponomartschuk sowie die beiden Neuzugänge Johann Eitel und Yevhenii Saveta ins Team.

Quelle: http://www.ringen.sv-wacker.de/home/news...35f3a8b466
[Bild: 35.gif]
Antworten
#4
Zitat:Hart erkämpfter 19:12 Auswärtssieg beim Aufsteiger Eschbach  

Vier Kampftage, vier Siege - der SV Wacker Burghausen bleibt aktuell das Maß der Dinge in der 2. Ringer-Bundesliga Süd. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Schrader in einem hoch interessanten Mattenduell bei Aufsteiger SV Eschbach mit 19:12 durch und führt jetzt die Tabelle als alleiniger Spitzenreiter an, nachdem der bislang ebenfalls unbesiegte SV Hallbergmoos beim SV Triberg mit 9:18 ordentlich was auf die Mütze bekommen hat.

Quelle: http://www.ringen.sv-wacker.de/home/news...a2240da8c3
[Bild: 35.gif]
Antworten
#5
Heute Derby gegen Anger! Also alle Mann heute Abend in die Halle!
[Bild: 35.gif]
Antworten
#6
17:16 heute gegen Hallbergmoos zum Abschluss der Vorrunde, damit ungeschlagen (bei einem Unentschieden in Triberg/Schwarzwald) Tabellenführer der 2.Bundesliga Süd, ganz starke Leistung! Schade, dass ich das nicht sehen konnte, war bestimmt ein aufregender Abend.
das ganze Leben ist ein Auswärtsspiel
Antworten
#7
Stimmt, das war seit langem mal wieder ein Kampfabend, bei dem es bis zum letzten Kampf spannend war. Nachdem eigentlich der komplette Kampfabend unter keinem guten Stern stand, hat die Mannschaft das Ruder in der zweiten Hälfte des Kampfabends noch herumreißen können und eine super Moral gezeigt!
[Bild: 35.gif]
Antworten
#8
erste knappe Niederlage der Wacker-Ringer in der laufenden Saison: 12:13 in Freiburg. Da gleichzeitig Hallbergmoos beim Verfolger Urloffen gewonnen hat, fällt jetzt wahrscheinlich am letzten Kampftag (17.12.in Hallbergmoos) die Entscheidung über den Meistertitel zwischen diesen beiden Teams. Das wird schwer für den SV Wacker, aber drücken wir die Daumen!
das ganze Leben ist ein Auswärtsspiel
Antworten
#9
War ja extrem knapp aber Sieg am Samstag.
Antworten
#10
Gratulation an die Ringerabteilung!
Feiert schön!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste