Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
29. Spieltag: SV Wacker Burghausen - Jahn Regensburg 0:1
#61
Ich gehe trotz der Niederlage mit einem guten Gefühl heim, denn das war heute mal tolle Stimmung. Leider fehlte einfach das Glück und ganz ehrlich muss man sagen, dass das Spiel auch anders rum hätte ausgehen können. Aber egal. Die Mannschaft hat mir heute gefallen, auch wenn noch Einiges unrund läuft, denn sie hat gekämpft und Alles gegeben. Und heute muss ich mal den Tsoumou loben, der hat sich heute wirklich aufgearbeitet und die Hacken wund gelaufen.

Danke für diesen Tag, dieses lange vergessene Gefühl. Und ich muss sagen, dass die Saison noch nicht gelaufen ist, auch wenn der Jahn jetzt natürlich alle Trümpfe in der Hand hat. Egal, Mund abputzen, nächste Saison vielleicht mit einem in der Spitze noch einmal verbesserten Kader dann den nächsten Schritt machen!

Auf geht´s SVW!!!!
Oh, mein Wacker Sportverein, ich werde immer bei dir sein!
#62
Ja, schade. Traurig und natürlich irgendwie auch unnötig.
Die ganze Spielzeit/Spielanteile betrachtet insgesamt wir doch mit Vorteilen.
1. HZ eindeutig zu unseren Gunsten, in der zweiten der SSV phasenweise doch mit wesentlich mehr Ballbesitz als zuvor und besser nach vorne agierend. Hätt' es natürlich nicht gebraucht und ebenso mit einem 1:0 aus unserer Sicht ausgehen können. Weiter geht's Jungs! Ja, einfach tolle Stimmung heute wieder draußen an der Liebigstrasse!
Und ich finde auch. Natürlich sind die Chancen eindeutig geringer geworden (vielleicht sogar eine kleine Vorentscheidung in puncto Relegationsteilnehmer - Meister, will ich noch nicht sagen, da mischt ja der FCN auch noch gehörig mit), aber trotzdem noch nix entschieden bei noch ausstehenden fünf wichtigen Begegnungen.
---------------------
Berichte vom Spiel, Stimmen, Bilder und was sonst noch so rundherum los war...

http://www.kicker.de/news/fussball/regio...aeher.html

http://www.fupa.net/berichte/jahn-schnap...39773.html

http://www.fupa.net/berichte/jahn-siegt-...41360.html

http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuig...89951.html

http://www.heimatsport.de/fussball/ueber...acker.html

http://www.rosenheim24.de/sport/beinschu...16819.html

http://www.rosenheim24.de/sport/beinschu...16929.html

http://www.fussball.de/newsdetail/rl-bay...ews-detail

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/al...t22,364108

http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bay...26093.html

Weitere ausführliche Fotostrecken:

http://www.heimatsport.de/fotos/fotostre...ausen.html

http://www.fupa.net/galerie/sv-wacker-bu...foto1.html
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#63
Im Endeffekt hat heute sicherlich nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Aber wenn man vorne die Chancen auslässt, braucht man sich nicht wundern, wenn man hinten mal einen kassiert.

Was ich noch anmerken möchte: Gute Schiedsrichterleistung. Da kann man sich echt nicht beschweren - ein souveränes Auftreten wie selten in dieser Saison.
[Bild: 35.gif]
#64
Schade SVW. Tolle Kulisse heute und eine schmerzhafte Niederlage. In meinen Augen hat sich das Gegentor in der 2. Halbzeit abgezeichnet, weil Regensburg das Spiel immer mehr dominiert hat. Man hatte den Eindruck, sie hatten die reifere Spielanlage, was vielleicht auch dem Alter der Spieler geschuldet ist. Auffällig heute auch die körperliche Überlegenheit der Regensburger.
Wacker für mich insgesamt zu wenig druckvoll, v.a. über die Außen (Duhnke, Kindsvater). Tsoumou war einfach viel zu oft auf sich allein gestellt. Nach der Verletzung von Weiß, musste dann auch noch Burkhard vom Zentrum auf die Rechtsverteidigerposition, was v.a. das Offensivspiel schwächte, obwohl Knochner seine Sache defensiv gut gemacht hat. Ich hätte ans Wolfs Stelle auch nicht Ebeling rausgenommen, weil der doch aufgrund seiner Ballsicherheit immer wieder mal Impulse setzen konnte bzw. Bälle halten konnte.
Absolut einzigartig wieder mal unser "verrückter" Trainer, die letzten fünf Minuten auf der West. Sehr unsportlich fand ich die Gesten einiger Regensburger Spieler nach dem Spiel gegen die West. Ich denke, da sollte man als Spieler nicht zusätzlich provozieren.
Insgesamt ein leidenschaftliches Spiel zweier guter Regionalligamannschaften mit leider unglücklicher Niederlage. Ich denke, damit ist eine Vorentscheidung gefallen und wenn sich Regensburg mit dem Schwung aus diesem Spiel das nun noch einmal nehmen lässt, dann sind sie selbst schuld. Wichtig sind jetzt die Vertragsverlängerungen (Hingerl, Kindsvater, Duhnke....), um einen schlagkräftigen Kader aufzubauen.
#65
In Anbetracht der Ausgangslage, den vielen nicht so guten Auftritten (inkl. den jeweiligen Negativserien) beider Teams und angesichts solcher vor(mit)entscheidenden Duelle an der Spitze der Tabelle, die halt sehr oft doch nicht das halten was sie vorher auf dem Papier versprechen eine insgesamt doch sehr ordentliche und qualitativ gute Partie. Würd' das Spiel aus meiner Sicht sogar mit einer 2- bewerten und diese Note hat sich der Unparteiische mit Sicherheit heute auch redlich verdient. Da gebe ich Airball gerne recht. Hr. Achmüller hob sich mit seiner unauffälligen, unaufgeregten und neutralen SR-Leistung/Leitung absolut positiv im Vergleich zu vielen seiner Kollegen hervor, die wir hier in Burghausen auch in der Saison wieder "ertragen" haben müssen.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#66
Wieso ist eigentlich Wackers Physiotherapeut, der in der Vorrunde noch da war, jetzt auf Regensburger Seite? Haben sie den abgeworben?
#67
Zum Thema unsportliches Verhalten der Regensburger Spieler. Da sind mir einige Sachen aufgefallen, die ich gar nicht gut fand. Ganz besonders die 37, Alexander Nandzik! Wie kann ich einen Balljungen als "behindert" beschimpfen. Man das sind Kinder. So etwas gehört normalerweise vom Verband bestraft. Aber hilft ja jetzt Alles nix.
Oh, mein Wacker Sportverein, ich werde immer bei dir sein!
#68
Das war auch der Spieler, der danach die West am meisten provoziert hat. Tja, wenn man das bei einem Sieg nötig hat, dann kann nicht viel drin sein in der Birne.
Bitter, dass das Gegentor ausgerechnet Palionis, der Ex-Burghauser macht. Da hätte er mal lieber den entscheidenden Elfer gegen die Bayern im DFB-Pokal versenkt :-)
#69
Ein extrem packendes Spiel, die leider mit einer Niederlage geendet hat. Der Mannschaft kann man keinen Vorwurf machen, sowas passiert halt leider manchmal. Das absolute Highlight war für mich der Besuch von Uwe Wolf in der Westkurve.
#70
Das Spiel hätte eigentlich 0:0 oder 1:1 enden müssen. Einen Sieger hatte es absolut nicht verdient.
Das Ganze war ein hartnäckiger Abnutzungskampf, bei dem sich beide ordentlich beharkten.




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste