Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
29. Spieltag: SV Wacker Burghausen - Jahn Regensburg 0:1
#1
[Bild: derby-flyer1urmu.jpg]
#2
Selten hatte ein Derby sportlich diese Bedeutung. In der Regel haben wir die Spiele, bei denen beide Mannschaften mit ganz oben in der Tabelle dabei waren, aber gewonnen, glaube ich. Hoffentlich bleibt das so.
#3
So nun hat Wacker zumindest die Chance nach ganz oben gewahrt. Mitentscheidend sicher nun das Spiel gegen Regensburg, wobei der Druck halt doch auf Wacker lastet. Es sind wohl 4 Punkte Rückstand, da ich davon ausgehe, dass Regensburg in Amberg gewinnt. Regensburg muss dann nicht unbedingt gewinnen und könnte mit einem Punkt in Burghausen sicher gut leben. Auf der anderen Seite, wenn der Jahn gewinnt, sind sie so gut wie durch.
Hoffen wir auf einen Sahnetag der Wackerelf, auf ein volles Haus (2500+, am liebsten 3000+), einen guten Schiedsrichter und das nötige Quentchen Glück. Und vorher drück ma noch ein wenig Amberg die Daumen, dass sie am Mittwoch die Wende schaffen :-)
#4
Deby!!!
#5
Nur noch 6 Tage dann ist Derby!!!

Tipp -> 2:1!!! bei ca. 3500-3800 Zuschauern
#6
Nur nicht drängeln...ich hab `ne lange Anfahrt und will auch einen Platz...ich freu mich jetzt schon wie Schnitzel...ich tippe auf ein 3:2 mit hartumkämpfter Schlußphase
Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben
#7
Wird definitiv ein hart umkämpftes Spiel auf dem Platz werden... 
Nebenbei "beaufsichtigt" vom größten Polizeiaufgebot welches es in unserem Bundesland je für ein Viertligaspiel gab Sick
#8
Davon ist auszugehen.
#9
(11.04.2016, 07:28)Chris@west schrieb: Wird definitiv ein hart umkämpftes Spiel auf dem Platz werden... 
Nebenbei "beaufsichtigt" vom größten Polizeiaufgebot welches es in unserem Bundesland je für ein Viertligaspiel gab Sick

Wird womöglich von gewisser (bekannter Wink ) Seite gleich wieder ein Aufschrei als Reaktion folgen, aber...

Wollen wir da jetzt ned gleich wieder so (maßlos) übertreiben.
Bei jedem der Münchner Derbys in Liga 4 ist die Anzahl der jeweiligen Sicherheitskräfte, die sich da an einem Spieltag mit den Begleiterscheinungen im Umfeld und bei dem Spiel auseinanderzusetzen haben aber mal sicher 6 bis 8 mal so hoch wie bei einem Spiel SVW-Jahn, egal ob es in Burghausen oder Regensburg stattfindet.

Und ehrlich gesagt, so ganz von ungefähr kommt es ja auch nicht, dass die Begegnung von deren Seite als Sicherheitsspiel deklariert wird und damit auch dementsprechend so gehandelt und verfahren wird, oder?

Weil so rundum friedlich und störungsfrei glaub' ich verlief es bisher ja auch nicht immer bei der Auseinandersetzung, speziell die beiden stark rivalisierenden Fanlager betreffend...
Hoffe diesmal trotz aller sportlichen Brisanz und verständlicher Rivalität (im Rahmen dessen was erlaubt ist) schon!
Frage mich im Übrigen in dem Zusammenhang immer, warum und aus welchem Grund regelmäßig im Vorfeld solcher Begegnungen von so manchem mit deutlich spürbarer Verwunderung und Unverständnis (implizierend) auf die hohe/erhöhte Präsenz verwiesen wird. Kommt des wirklich so völlig überraschend und von ungefähr...
Wenn ich eh' friedlich bin, bleiben will und mich im Rahmen dessen bewege was erlaubt ist, stört mich doch das in der Regel überhaupt nicht so gravierend, dass bei einem solchen Spiel die Zahl der Sicherheitskräfte eben erhöht wird (und sich beide Seiten korrekt und der Situation angemessen verhalten - gilt eben halt auch für die der Sicherheitskräfte).
"I moan, so ganz auf da Brennsuppn san de doch a olle ned dahergschwumma..." Big Grin
Gibt halt aber leider auch bei denen, wie viele wissen und leidvoll in der Vergangenheit erfahren mussten, unrühmliche Ausnahmen... Sad

Dem heiß ersehnten Derby einen enthusiastischen, angemessenen und würdigen Rahmen verleihen!
Schließt aber kategorisch jegliche Aktionen aus, sowohl vor, während als auch nach der Begegnung, die den Sicherheitskräften irgendeinen Anlass dafür geben einschreiten zu müssen!
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#10
Genau, sportliche Brisanz und verständliche Rivalität hin oder her, die Vergangenheit bestimmt halt teilweise auch das Verhalten in der Zukunft. Gab`s beim Hinspiel nicht `ne Spielunterbrechung ? Da muß man sich dann nicht wundern, daß die Präsenz der Sicherheitskräfte in Burghausen entsprechend hochgefahren wird.
Heute gibt`s für den Jahn nur ein Unentschieden in Amberg und dann werfen wir am Samstag all unsere Leidenschaft friedlich ins Spiel und schreien unseren SVW auf den Sonnenplatz der Tabelle !!!
Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste