Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trainer-Thread
#71
(05.04.2017, 14:19)Mr.X schrieb: http://www.heimatsport.de/fussball/ueber...assen.html

Klingt für mich dennoch komisch. Was muss ich bei diesem Team da rumdoktorn und ausprobieren? Ist wirklich nur unter dem Aspekt zu verstehen, dass man ihm den Auftrag erteilt hat, jetzt rumzuexperimentieren, wie das Abenteuer Regionalliga im nächsten Jahr mit dem "neuen Team" klappt, da die Ligaergebnisse egal sind bzw. man bestimmt den Wunsch hat nicht unter die "Top 6" zu kommen. Ich finds nach wie vor einen Wahnsinn, was man hier in diesem Jahr getan hat. Einen Toptrainer, der für die Vereinsverantwortlichen einfach ein großes Missverständnis wahr geschasst, den erfolgreichen Co-Trainer, der das in seinem Sinne weitergemacht hat, quasi hinterher, um nun zu schauen, wie erfolgreich bin ich mit möglichst geringen Mitteln mit dem dritten Verantwortlichen in einer Saison. Mal sehen, wann dann das Team ohne Eiban, Burkhard, Kindsvater, Tsoumou, Rech und Hingerl aufläuft? Die Jungs sind dann gut genug, wenns um den Pokal geht. Ob man sich dafür dann als Spieler hergibt, wage ich zu bezweifeln. Charakterlich traue ich dieser Mannschaft diesen Spagat zu. Vom Fußballverstand find ich das einfach nur lächerlich.

Vielleicht schon morgen gegen Buchbach? Buchbach soll doch drin bleiben, ein Herzenswunsch von unserem Allmächtigen!
Antworten
#72
(05.04.2017, 17:08)Duck schrieb: Fakt ist,wir stehen immer noch über Platz 6 (vertrag von Uwe wird verlängert).
Der neue Trainer muss verlieren, sonst haben die ein Problem.
Ansage vom Trainer an die Mannschaft: "Es gibt noch drei wichtige Spiele, Haching und die zwei Pokalspiele".
Ihr werdet euch wundern, wer alles gegen Buchbach nicht spielt , Eibi ,Kindsvater, Dunke........

So ein Quatsch. Gegen Hof spielte auch die beste Elf. Warum sollte Mölzl auf einmal die Jungs draußen lassen während König sie noch spielen ließ? Hätte man aus Vereinssicht die Absicht, mindestens Platz 6 nicht zu erreichen, hätte man doch mit dem Wackermitarbeiter König weitergemacht und ihn dementsprechend drauf hingewiesen.

Und bzgl. dem möglichen "rumrotieren" dass hier manche kritisieren.
Vielleicht wartet ihr erst einmal die ersten 2-3 Spiele unter Mölzl ab, bevor schon vor dem ersten Spiel darüber gemosert wird. Er sagte ja im Interview explizit, dass er nicht permanent "rumrotieren" will. Ich glaub ja kaum, dass morgen oder in den restlichen Saisonspielen auf einmal 3-4 U19 Spieler in der Startelf stehen und dafür die Stammkräfte wie Eiban, Burkhard oder Kindsvater weichen müssen. Und was ist daran schlecht, wenn ein Popp oder Schulz in den verbleibenden Ligaspielen mehr Einsatzzeit bekommen als Weiß oder Fritscher die (bisher) nicht verlängerten? Rein von der Qualität seh ich da kaum einen Unterschied.
Antworten
#73
Na mal sehen wer morgen Recht hat.
Antworten
#74
(06.04.2017, 14:01)Bananenflanke schrieb:
(05.04.2017, 17:08)Duck schrieb: Fakt ist,wir stehen immer noch über Platz 6 (vertrag von Uwe wird verlängert).
Der neue Trainer muss verlieren, sonst haben die ein Problem.
Ansage vom Trainer an die Mannschaft: "Es gibt noch drei wichtige Spiele, Haching und die zwei Pokalspiele".
Ihr werdet euch wundern, wer alles gegen Buchbach nicht spielt , Eibi ,Kindsvater, Dunke........

So ein Quatsch. Gegen Hof spielte auch die beste Elf. Warum sollte Mölzl auf einmal die Jungs draußen lassen während König sie noch spielen ließ? Hätte man aus Vereinssicht die Absicht, mindestens Platz 6 nicht zu erreichen, hätte man doch mit dem Wackermitarbeiter König weitergemacht und ihn dementsprechend drauf hingewiesen.

Und bzgl. dem möglichen "rumrotieren" dass hier manche kritisieren.
Vielleicht wartet ihr erst einmal die ersten 2-3 Spiele unter Mölzl ab, bevor schon vor dem ersten Spiel darüber gemosert wird. Er sagte ja im Interview explizit, dass er nicht permanent "rumrotieren" will. Ich glaub ja kaum, dass morgen oder in den restlichen Saisonspielen auf einmal 3-4 U19 Spieler in der Startelf stehen und dafür die Stammkräfte wie Eiban, Burkhard oder Kindsvater weichen müssen. Und was ist daran schlecht, wenn ein Popp oder Schulz in den verbleibenden Ligaspielen mehr Einsatzzeit bekommen als Weiß oder Fritscher die (bisher) nicht verlängerten? Rein von der Qualität seh ich da kaum einen Unterschied.

Weitestgehend Zustimmung.
Finde auch:
Erst einmal noch etwas abwarten. Dann kann man noch immer urteilen.
Aber schon vorab Szenarien zu kreieren...? Was bringt's...!?
Wir werden es schon bald sehen und darüber dann urteilen können.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#75
Über die Art und Weise der Trainerentscheidungen in dieser Saison kann man bestimmt trefflich streiten. Aber warten wirs doch erstmal ab und heißen wir den neuen Trainer willkommen.
3 Trainer innerhalb 5 Wochen schafft auch nicht jeder Verein.
Im Stadionheft von Illertissen vorletzte Woche stand, dass der aktuelle Trainer dort der vierte in 20 Jahren ist, das nenn ich mal ruhiges Arbeiten und Kontinuität.
Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben
Antworten
#76
So Mölzl, mein Freund!
Innerhalb von 5 Tagen 95% der Fans gegen sich zu haben, schafft auch nicht jeder! Mit dieser Aktion heute, hast du jetzt schon sämtlichen Kredit verspielt. Du bist nichts weiteres als eine Marionette vom Vorstand!!!
Antworten
#77
Das grundlegende Problem ist,dass dem Vorstand der sportliche Erfolg herzlich egal ist und sie dieses Jahr auf möglichst unauffälligen und normalen Mitteln die Mannschaft verunsichern wollen,um nächste Saison dem "mit Randalierern solidarisierenden" Uwe Wolf nicht mehr sein Gehalt zahlen zu müssen. Der Vorstand dachte nach dem Rauswurf von Uwe,dass Stan König überfordert mit der Lage sei und die Mannschaft verunsichert wäre. Als dieser aber dann größtenteils die Mannschaft erfolgreich weitergeführt hat,holten sie dann gleich Mölzl,der eigentlich als Lösung für nächste Saison gedacht war (eine mgl. Theorie). Ob jetzt Mölzl den DFB-Pokal Einzug vergeigt oder nicht,wird Frey und co. egal sein,die Liga aber nicht. Denn man will unbedingt eine Vertragsverlängerung von Uwe vermeiden. Wäre man von Vereinsseite aus schlau gewesen,hätte man die Restsaison abgewartet und sich dann mit Wolf an einen Tisch gesetzt,um über eine Vertragsauflösung zu sprechen. So bleibt nur der Abstieg in die absolute Lächerlichkeit übrig.
Antworten
#78
(07.04.2017, 20:20).1930 schrieb: Das grundlegende Problem ist,dass dem Vorstand der sportliche Erfolg herzlich egal ist und sie dieses Jahr auf möglichst unauffälligen und normalen Mitteln die Mannschaft verunsichern wollen,um nächste Saison dem "mit Randalierern solidarisierenden" Uwe Wolf nicht mehr sein Gehalt zahlen zu müssen. Der Vorstand dachte nach dem Rauswurf von Uwe,dass Stan König überfordert mit der Lage sei und die Mannschaft verunsichert wäre. Als dieser aber dann größtenteils die Mannschaft erfolgreich weitergeführt hat,holten sie dann gleich Mölzl,der eigentlich als Lösung für nächste Saison gedacht war (eine mgl. Theorie). Ob jetzt Mölzl den DFB-Pokal Einzug vergeigt oder nicht,wird Frey und co. egal sein,die Liga aber nicht. Denn man will unbedingt eine Vertragsverlängerung von Uwe vermeiden. Wäre man von Vereinsseite aus schlau gewesen,hätte man die Restsaison abgewartet und sich dann mit Wolf an einen Tisch gesetzt,um über eine Vertragsauflösung zu sprechen. So bleibt nur der Abstieg in die absolute Lächerlichkeit übrig.

Genau
Mission erfüllt, habt ihr gesehen wie der gesamte Vorstand den Trainer nach dem Spiel abgeklatscht hat, und die Pressekonferenz von ihm, eine Frechheit .
Steindel ist in der Halbzeit schon gegangen.
Antworten
#79
Auf wen war denn Steindl sauer? Für mich jetzt nicht verwunderlich, dass man nicht nahtlos an die Erfolge der letzten Wochen anschließt, wenn man gegen einen Gegner im Abstiegskampf nicht die nominell beste Mannschaft aufbietet und sich auf den dritten Trainer einstellen muss. Kann da keinem Spieler böse sein, wenn er unter diesen Bedingungen keine Topleistung abrufen kann.
Antworten
#80
(08.04.2017, 05:37)Mr.X schrieb: Auf wen war denn Steindl sauer? Für mich jetzt nicht verwunderlich, dass man nicht nahtlos an die Erfolge der letzten Wochen anschließt, wenn man gegen einen Gegner im Abstiegskampf nicht die nominell beste Mannschaft aufbietet und sich auf den dritten Trainer einstellen muss. Kann da keinem Spieler böse sein, wenn er unter diesen Bedingungen keine Topleistung abrufen kann.

Zu dem was du dazu schreibst, denke ich ehrlich gesagt ganz ähnlich darüber.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste