Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Film und TV: Tops und Flops
#81
Hernach, um 22 Uhr, läuft im WDR eine Doku über Fußballfans:

Zitat:Sie fühlen sich als die größten Fans ihrer Mannschaft und sorgen für Stimmung in den Stadien. Mit viel Zeit und Aufwand gestalten sie Choreografien, schleppen Fahnen und Transparente in die Stadien und singen, was die Kehle hergibt.

Bei jedem Auswärtsspiel sind sie dabei. Doch seit einiger Zeit gelten sie auch als die Pyromanen im Stadion, als Krawallmacher und Gewalttäter - vor allem für die Innenminister der Länder. Ein neues Sicherheitspapier der Deutschen Fußballliga (DFL) soll nun Abhilfe schaffen. Nacktkontrollen und V-Leute in den Stadien, mehr Stadionverbote aber auch mehr Geld für Fanprojekte. Die Fans wehren sich. Manche empfinden es gar als Angriff auf die Demokratie.

die story begleitet Ultras und aktive Fans von zwei Bundesliga-Vereinen. Der Film zeigt das Miteinander der Fans und was aktive Fanarbeit wirklich bedeutet, denn das geht weit über einen Stadionbesuch hinaus. Und er zeigt auch die Seite der Polizei aus Hannover und Köln. Wie bereitet sie sich auf die Spiele vor? Was bringt das neue Sicherheitspapier? Trägt es mehr zur Eskalation bei, oder schrecken die neuen Maßnahmen ab?

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2013/0909/fans.jsp">http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsb ... 9/fans.jsp</a><!-- m -->
Antworten
#82
Shutter Island und Django san auch der Hammer
Antworten
#83
Serien-Update:

Boardwalk Empire:
Treasurer Steve Buscemi verdient sich zu Zeiten der Prohibition ein goldenes Näschen mit Alkoholschmuggel. Gute Serie, wie von HBO gewohnt. Unbedingt auf englisch schauen!

Extras:
Ricky Gervais spielt einen einen erfolglosen Komparsen, der von einer Sprechrolle träumt. In jeder Folge erscheint ein berühmter Schauspieler, der sich mitunter selbst aufs Korn nimmt. Nett gemacht, die ersten drei Folgen der zweiten Staffel fand ich weniger witzig.

Misfits:
Englische Serie für zwischendurch, die verschiedene Genres wie Fantasy, Comedy und Drama mischt. Kann man sich ansehen, ist aber kein Muss.
Antworten
#84
Die am längsten laufende britische Serie: 'Dr. Who'. Ein Mix aus Science-Fiction, Fantasy und Adoleszenzgeschichte. Für mich eindeutig eine Spur zu 'weird'.
Antworten
#85
Mal wieder was Neues aus der Kino-Ecke: Hab mir vorgestern "Gravity" angesehen. Diesbezüglich gehen die Meinungen ja etwas auseinander, aber ich persönlich fand diesen Film höchst unterhaltsam, weil durchweg spannend und fesselnd.
1 1/2 Stunden, die (sprichwörtlich) wie im Flug vergangen sind - und da der Soundtrack von Steven Price mich stark an meinen Lieblingskomponisten Hans Zimmer erinnert, kann ich ihn nur empfehlen (über die logischen Mängel und die etwas aufgesetzt wirkenden Sentimentalitäten sehe ich in diesem Fall gerne mal hinweg).

Ein Film, der aufgrund der fantastischen Landschaftsaufnahmen geradezu für das Kino geschaffen wurde!
Antworten
#86
'Dr. Who' gefällt mir mit der Zeit immer besser. In Deutschland allerdings konnte diese Serie, die in England jedes Kind kennt, nie richtig Fuß fassen:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.serienjunkies.de/news/doctor-who-deutschland-kein-ort-31751.html">http://www.serienjunkies.de/news/doctor ... 31751.html</a><!-- m -->
Antworten
#87
Norbert schrieb:'Dr. Who' gefällt mir mit der Zeit immer besser. In Deutschland allerdings konnte diese Serie, die in England jedes Kind kennt, nie richtig Fuß fassen:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.serienjunkies.de/news/doctor-who-deutschland-kein-ort-31751.html">http://www.serienjunkies.de/news/doctor ... 31751.html</a><!-- m -->

Das nervt meine Frau auch!! Sie schaut deswegen die Serien immer in irgendnem Internetportal in der Englischen Originalfassung an und holt sich dann die Staffeln auf DVD nach haus. Ich hab versucht da durchzublicken und mitzukommen,
aber mit meinem Business-English komm ich da ned weit. Und des was ich versteh reizt mich jetz auch ned besonders. (auch nicht auf deutsch!)

Der Fankreis von Dr. Who wird zumindest in meinem Umfeld immer größer!! Bist also mitnichten allein mit deiner meinung!! :-)
Antworten
#88
Bin gerade bei der 11. Verkörperung des Dr. Who gelandet, Matt Smith. Ich fand seine beiden Vorgänger auch gut, aber er hat sich schnell zu meinem Lieblings-Dr. entwickelt. Sehr guter Schauspieler, perfekt für diese Rolle.

Wer in meiner Gunst übrigens zunehmend steigt, ist Fatih Akin. Seine Filme zeugen wirklich von einem großen Regietalent und bringen dem müden deutschen Film wieder ein wenig Glanz und Glorie. Z.B. 'Auf der anderen Seite' ist wirklich hervorragend.
Antworten
#89
Heißer Tipp für alle, die auf echten wienerischen Humor stehen: 'Ex' von Michael Niavarani.
Eine 6-teilige Miniserie über zwei Mitt-Vierziger, die meinen, dass ihre Ehefrauen (sexuell) nicht mehr gut genug sind und in die krassesten Beziehungswirren geraten. Sensationelle Dialoge, nie langweilig. Einfach nur genial!
Antworten
#90
Eins hab ich noch Star Trek super Serie und Filme.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste