Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Film und TV: Tops und Flops
#51
Noch ein Kommentar zu The Dark Knight Rises: Wie sein Vorgänger düster und beeindruckend, aber leider fehlt das diabolische Genie von Heath Ledger.
Antworten
#52
EdmundSackbauer schrieb:-The Wire
-The Sopranos
Habe mir, nachdem ich in letzter Zeit öfter über diese beiden Serie gestolpert war, jeweils die ersten Staffeln besorgt und angeschaut; Ergebnis: The Wire ist wirklich stark, The Sopranos eher langweilig.
Antworten
#53
Norbert schrieb:
EdmundSackbauer schrieb:-The Wire
-The Sopranos
Habe mir, nachdem ich in letzter Zeit öfter über diese beiden Serie gestolpert war, jeweils die ersten Staffeln besorgt und angeschaut; Ergebnis: The Wire ist wirklich stark, The Sopranos eher langweilig.

Hast du die komplette Staffel von Sopranos angesehen oder nur ein paar Folgen? Anfangs ist es in der Tat etwas zach, aber die Serie nimmt noch an Fahrt auf. Nicht umsonst wird 'The Sopranos' häufig als der Vorreiter der zahlreichen, in der jüngeren Vergangenheit erschienenen Qualitätsserien genannt!
Antworten
#54
EdmundSackbauer schrieb:Hast du die komplette Staffel von Sopranos angesehen oder nur ein paar Folgen? Anfangs ist es in der Tat etwas zach, aber die Serie nimmt noch an Fahrt auf. Nicht umsonst wird 'The Sopranos' häufig als der Vorreiter der zahlreichen, in der jüngeren Vergangenheit erschienenen Qualitätsserien genannt!
Nur ein paar Folgen. Ich weiß schlichtweg nicht, was ich davon halten soll. Soll ich jetzt schmunzeln ob der albernen parodistischen Anspielungen auf 'The Godfather', soll ich gerührt sein ob des Kampfes eines Mafiamanns mit seinen Neurosen...? Mich lässt das alles ziemlich kalt.
'The Wire' ist ein ganz anderes Kaliber: naturalistisch hoch drei, spannend und mit einer so intelligenten Darstellung der Gesellschaft, dass man sich immer wieder fragt, ob das nun Realität oder Dystopie sein soll. Fein gemacht.
Antworten
#55
Habe alle 5 Staffeln von 'The Wire' jetzt durch. Fazit: eine wirklich großartige Serie! (Einzig die zweite Staffel hatte so ein wenig ihre Längen.)
Teils geniale Figuren, hervorragende Schauspieler und starke Drehbücher. Eine Serie für alle, die sich für krasse Police-and-Gangster-Sachen interessieren, einen sehr dystopischen Ausblick auf unsere urbane Zukunft möchten und keine Scheu haben, sich stundenlang derbsten, zudem oft vulgären Baltimore-Slang anzuhören 8) .
Television at its best!
Antworten
#56
Wer auf sowas steht und auch wirklich abkann ..( und davon solls ja durchaus einige geben ) :wink:

Wem bei unserer momentan prekären sportlichen Situation nicht schon genug eiskalte Schauer den Rücken runterlaufen und wer sich mal wieder so richtig greislich gruseln und ekeln möchte, dem sei das wirklich mehr als gelungene Remake (kommt a ned so oft vor) des Sam Raimi Kultklassikers Tanz der Teufel von 1981
EVIL DEAD ( grad neu angelaufen)
wärmstens ans Herz gelegt!

In diesen kalten kinofreundlichen Tagen eine wirklich "phantastische Schlachtplatte" ungeahnten Ausmaßes, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt und Bilder auf die Leinwand "zaubert", die fast alles was das Genre bisher bot wahrlich in den Schatten stellt!!
48 Grad 10`44" N----12 Grad 50`11" O
Unser Ort - Unsere Heimat - Unser Verein
Antworten
#57
@Norbert:
Hast du den Sopranos eine zweite Chance gegeben?
Antworten
#58
EdmundSackbauer schrieb:@Norbert:
Hast du den Sopranos eine zweite Chance gegeben?
Not yet. Aber das kommt schon noch.

Gut fand ich in letzter Zeit u.a. diese Filme:
'Trans Bavaria'
'Freispiel' (Alfred Dorfer)

Und dann habe ich noch mein Hitchcock-Spektrum bei dessen etwas weniger bekannten Filmen etwas erweitert:
'Torn Curtain'
'Saboteur'
- beides sehr gute Streifen.
Antworten
#59
Hat jemand den neuen Fast and the Furious gesehen?
R.I.P. Marek!
AGAINST MODERN FOOTBALL!
Ich wusste schon als kleines Kind, dass diese Farben magisch sind, drum entschied ich mich ganz allein für dich!

TOD UND HASS DEM SSV!
Antworten
#60
Noch ein Tipp für alle Freunde der Dystopie: 'Children of Men' (2006).
Eine extrem düstere Zukunftsvision, sehr gut gemacht und mit starken Schauspielern. Erinnert in ihrem dystopischen Potenzial an Terry Gilliams berühmten Film 'Brazil' (den man auf jeden Fall gesehen haben sollte).
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste