Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erwartungen, Prognosen und Zwischenrufe 2017/18
#21
Gut beobachtet spätzchen... aber die Chance uns in den dfb pokal zu führen hatte er ja, oder irre ich?
R.I.P. Marek Krejci
20.11.1980 - 26.05.2007

Spieler und Trainer kommen und gehen...

Bei Nießen - gute Besserung!
Antworten
#22
Stimmt zuversichtlich, wenn man sich die aktuelle Tabelle der Formkurve, das Powerranking von Fupa mal betrachtet!
Nach dem wenig hoffnungsvollen Start schon eine recht bemerkenswerte Entwicklung in den letzten Partien bei uns, hier eindrucksvoll tabellarisch belegt.
Wäre zu schön, wenn dieser sportlich positive Trend bei uns noch weiter anhält!

Arrow  https://www.fupa.net/liga/regionalliga-b...errankings

Definitiv eine sehr schöne und so nicht unbedingt zu erwartende beeindruckende Momentaufnahme, nicht mehr und nicht weniger, aber immerhin.
Und wenn man sich mal die derzeitige Tabelle betrachtet - es ist ja noch alles so verdammt eng beieinander und die Punkteabstände zwischen den meisten Mannschaften minimal.
-------------------------
Auch mal ein interessanter Wert mit gewisser Aussagekraft:

11 unserer bisher 14 Treffer nach dem 8. Spieltag wurden von Spielern erzielt, die im Sommer zu uns wechselten (satte Quote von fast 79 %)!
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#23
Meine Enttäuschung über die Niederlage in Augsburg hält sich in Grenzen. Habe angesichts der Reamateurisierung und der derzeitigen Form beider Teams nicht mit einem Punktgewinn gerechnet. Augsburg hat halt auch eine gute Mischung aus Erfahrung (Feulner, Callsen-Bracker) und guten Jungspielern (Bekiroglu, Richter). Da hätten wir selbst mit der letztjährigen Truppe wohl nichts mitgenommen. Auch für die nächsten beiden Spiele  (Bayern 2 und Bayreuth) rechne ich mit Niederlagen. Was mich ärgert sind die verlorenen 5 Punkte gegen die beiden Aufsteiger. Die tun in der Endabrechnung weh. Und der 1. Relegationsplatz ist zum Greifen nah, dazu der negative Lauf und die generelle angespannte Stimmung. Da kann dann ein Spiel in Memmingen schon zum Schicksalsspiel werden. 
Ein Wort noch zur Stimmung im Fanlager. Das Hauptproblem ist für mich die Kommunikation seitens der Fußballverantwortlichen. Wenn man einfach mal mit offenen Karten einen ehrlichen Dialog führen würde, dann könnte man glaube ich mehr Verständnis erzeugen. Aber so sickert immer mal wieder eine Insiderinformation durch, die für Verärgerung sorgt, aber man weiß nie etwas offizielles. Und was mich am meisten stört, ist die fehlende Perspektive. Wo will man mit dem Fußball in Burghausen die nächsten Jahre hin? Für die Fans eines Ex-Zweitligisten ist das untere Mittelfeld in der RL Bayern eben nicht die Champions League der Amateure  (O-Ton Koch).
Antworten
#24
Tja die Versntwortlichen werden aber weiter wurschteln bis es zum nächsten Tiefschlag kommt. Die Spirale nach unten wird sich weiter drehen und irgendwann wird’s uns erwischen. 

Was die „Championsligue der Amateure“ betrifft so sind wir in der 4. Liga was mit Ausnahme der schwarzen Jahre von 78-83 die niedrigste Klasse der Burghauser Fußballgeschichte bedeutet, also warum sollte man sich damit zufrieden geben?
Antworten
#25
Solange die Personen am Ruder sind, die eben am Ruder sind, kann man froh sein, wenn in der RL spielen.
Das Siechtum wird sich stetig verschlimmern.
Antworten
#26
... und 4 Wochen nach dem Spiel gegen Unterföhring ist die Euphorie wieder verflogen. Aus den letzten 4 Spielen, davon 3 zuhause, haben wir ganze 2 Punkte geholt. Der September war nicht das Gelbe vom Ei.
Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben
Antworten
#27
Momentan befinden wir uns tabellarisch in etwa ziemlich genau dort, wo zumindest ich uns vor der Saison bestenfalls gesehen habe.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#28
Auch wenn es natürlich eine Momentaufnahme ist:

Erhofft schon, sicher - aber erwartet vor der Saison so definitiv nicht (wie viele andere Fans unseres SVW wohl auch eher recht skeptisch auf die Saison vorausblickten)!

Dass wir nach bisher absolvierten 14 Saisonspielen und nach diesem doch etwas holprigen und durchwachsenen Saisonstart jetzt aktuell mit 21 Punkten (1,5 P.p.S.) auf Platz 6 rangieren.
Kann und sollte man finde ich an dieser Stelle unbedingt auch einmal ausdrücklich positiv erwähnen und hervorheben. Smile
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste