Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Formel1 2017
#11
Naja relativ 
Das Problem ist, dass es typisch MadMax ist.
Auslöser war sein typisches Zickzack gefahre.
In einer Indycarserie würde er so in keinem einzigen Rennen die Zielflagge sehen.

Der Vorfall isoliert war wohl mehr Rennunfall, 
aber mit ein wenig mehr Vernunft hätte er auch diesen noch vermeiden können.

Er zieht nach rechts in der Hoffnung Vettel zu bekommen, schafft es nicht und zieht wieder nach links um Raikonnen abzublocken der aber schon weit neben ihm ist.. Vettel fährt derweil  Kampflinie gegen  Verstappen.
Lupft er in dieser Situation das Gas passiert nichts, aber er entscheidet sich Raikonnen weiter nach außen zu drängen (da er nach rechts wegen Vettel auch keinen Platz hat) und es kommt zum Kontakt mit den entstandenen Konsequenzen. 


Ist n Rennunfall und wird/sollte nicht bestraft (werden).

Aber halt auch ein typischer Verstappen und besonders bitter, weil damit die WM wohl entschieden ist.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste