Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonntag, 18. Juni 2017 - 20:00 Uhr Kamerun - Chile
#1
Cool
Antworten
#2
Der Videobeweise schlägt zu.
Das zunächst gegebene 1:0 für Chile wurde revidiert.
Und wies aussieht ist das eher die Fehlentscheidung und die Schiries am Platz hätten recht gehabt.
Antworten
#3
Beim Nachmittagsspiel hingegen, beim 2:2 zwischen Mexiko und Portugal wurde der Videobeweis berechtigterweise eingesetzt und führte dazu, dass ein Fehlentscheidung revidiert wurde.
Hier eben wäre es wohl besser gewesen, der SR hätte sich mit seiner Beurteilung durchgesetzt.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#4
(18.06.2017, 18:58)Schbätze schrieb: Beim Nachmittagsspiel hingegen, beim 2:2 zwischen Mexiko und Portugal wurde der Videobeweis berechtigterweise eingesetzt und führte dazu, dass ein Fehlentscheidung revidiert wurde.
Hier eben wäre es wohl besser gewesen, der SR hätte sich mit seiner Beurteilung durchgesetzt.

Aber die Angelegenheit zeigt.
Auch der Videobeweis ist nicht unfehlbar.
Auch wenn man manchmal kot..n möchte, 
ich denk hier mal an den Elfmeter und Rot in unserem ersten Spiel der vergangenen Saison, 
Schiedsrichterentscheidungen sind einfach momententscheidungen und gehören zum Fußball dazu egal wie bitter sie manchmal sind.
Antworten
#5
Ganz offensichtlich hatten die verantwortlichen Herren, die da vor den Bildschirmen sitzen, den SR darüber in Kenntnis gesetzt, dass doch eine Abseitsstellung in der Szene vorlag (wir als Zuschauer sahen wenn eher gleiche Höhe) und konnten dies mit ihren technischen Möglichkeiten untermauern und den SR überzeugen, dass er die Entscheidung zu Ungunsten der Chilenen zurücknahm. Inzwischen sah man auch die optische Auflösung, dass der Einwand zurecht war. Naja.
Solange man die technischen Möglichkeiten zur Unterstützung der Unparteiischen hat, finde ich, sollte man die in der heutigen Zeit auch so optimal wie nur möglich nutzen können (wenn dies vor Ort technisch eben möglich ist).
Ein Ende der Diskussionen zu diversen Entscheidungen (wie heute gesehen) wird deswegen definitiv nicht eintreten.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste