Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zusammensetzung der Regionalliga Bayern 2017/18
#21
Also bei allem Verständnis, aber das ist, lieber Bananenflanke, schlicht verheerend recherchiert bzgl. der von dir genannten Zahlen in dem Zusammenhang und darf man so nicht stehen lassen bzw. muss richtig gestellt werden, da diese Unterschiede wesentlich gravierender sind, als von dir fälschlich dargestellt.

Durchschnittliche Zuschauerzahlen der Regionalliga Bayern:

12/13: 600  --- 13/14: 730 --- 14/15: 910 --- 15/16: 1 210 --- 16/17: 780

Zum Vergleich die Zahlen der Bayernliga Nord der letzten zwei Spielzeiten:

15/16: 320 --- 16/17: 310

und der Bayernliga Süd:

15/16: 280 --- 16/17: 270

Und nun zu den Zahlen der von dir in dem Zusammenhang/in dem Vergleich angeführten Landesligen:

Landesliga Südost:

15/16: 190 --- 16/17: 210

Landesliga Südwest:

15/16: 180 --- 16/17: 170

-----------------------------------

Nächste Saison wäre er vermutlich (ohne 1860) in der Regionalliga Bayern dann in etwa dem Bereich von +/- 700 anzusiedeln gewesen, aber mit ziemlicher Sicherheit nicht in dem niedrigen Bereich, wie du das vermutest. Natürlich wird die durch die "Anwesenheit" von 1860 im Vergleich dadurch immens steigen.

Und nun zur Gegenüberstellung bzw. dem/deinem Vergleich:
Allein gegenüber den Bayernligen kommen weit mehr als doppelt so viele Besucher in die Stadien der Regionalliga Bayern als zu Begegnungen der Bayernligen.
Naja, und die Zahlen sprechen für sich, wie sehr du daneben liegst mit deinem Vergleich, erst recht, wenn man deinen Vergleich mit den Landesligen anführt. Im Schnitt vier Mal höher ist die Besucherzahl bei Spielen der Regionalliga Bayern als in der zwei Klassen tieferen Landesliga.
Also bitte, ein wenig besser sollte man schon differenzieren hier bei den Zahlen, wenn man schon meint hier unbedingt Vergleiche anstellen zu müssen.
Auch wenn ich im Grunde natürlich trotzdem weiß, um was es dir primär ging und was du damit zum Ausdruck bringen wolltest.
Aber zwischen Regionalliga Bayern, den Bayernligen und erst recht den Landesligen gibt es definitiv, nicht nur was die jeweiligen Besucherzahlen anbetrifft, nach wie vor schon noch größtenteils gravierende Unterschiede.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#22
Ja unfassbar gravierende Unterschiede. Das ist nicht als Kaffeesatzleserei von dir und eigentlich auch völlig zweitrangig. Und ich recherchier nicht 100 verschiedene Zuschauerschnitte. Da hab ich im Gegensatz zu dir besseres zu tun. 

Abgesehen davon dass es mir um die Zuschauerzahlen auch überhaupt nicht ging sondern um den sportlichen Wert einer Liga, in welcher nur 3-4 Mannschaften aufsteigen können.
Antworten
#23
(13.06.2017, 14:37)Bananenflanke schrieb: Ja unfassbar gravierende Unterschiede. Das ist nicht als Kaffeesatzleserei von dir und eigentlich auch völlig zweitrangig. Und ich recherchier nicht 100 verschiedene Zuschauerschnitte. Da hab ich im Gegensatz zu dir besseres zu tun. 

Abgesehen davon dass es mir um die Zuschauerzahlen auch überhaupt nicht ging sondern um den sportlichen Wert einer Liga, in welcher nur 3-4 Mannschaften aufsteigen können.

Oh mei, Bananenflanke, welch überaus armselig wirkende Reaktion deinerseits!

1. Führe ich Fakten auf, widerlege damit deine vorherigen Ausführungen und betreibe hier keine "Kaffeesatzleserei"(ja, und natürlich sind diese Unterschiede in Relation auf diesem Niveau trotzdem gravierend zu nennen - was denn bitte sonst!? - sicher nicht so wie du das vorher vorgenommen hast!).

2. Wo bitte erkennst du (mal wie üblich von dir masslos übertrieben) "100 verschiedene Zuschauerschnitte" - lediglich die für den von dir vorgebrachten Vergleich relevanten wurden von mir exemplarisch aufgeführt (erst machst du diesen Vergleich und stufst ihn nun abmildernd wieder als "zweitrangig" ein - sehr einleuchtend!).

3. Woher glaubst du hier das beurteilen zu können, wer hier was "besseres zu tun" hat? Das wirst du nicht einmal im Ansatz können, wie deine mehr als gereizt wirkende (völlig unangemessene) Reaktion mehr als deutlich zeigt (also ebenso deplatziert und völlig unzutreffend dieser Vergleich).

4. Beim letzten Absatz pflichte ich dir bei und das war mir schon klar - hatte ich ja schon im vorherigen Post so richtig eingeschätzt.

Ganz generell:
Wie man derart gereizt auf einen sachlich mit Fakten belegten Post reagieren kann, leuchtet mir beim besten Willen nicht ein.
Mit einem "tja stimmt schon, da hab ich bzgl. den Zahlen tatsächlich etwas weit übers Ziel rausgeschossen bzw. stark übertrieben o.ä." hätte man meiner Ansicht nach hier richtig bzw. passender reagiert.
Naja, dir scheint's nicht möglich, im Gegenteil, wie der Inhalt deines Posts einmal mehr beweist.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#24
Man kann doch stark davon ausgehen, dass Bananenflanke bewusst hyperbolisch gesprochen hat, sprich: dass er bewusst übertrieben hat, um einen Sachverhalt zuzuspitzen und damit klar zu machen - nämlich den, dass die RL Bayern bei den Zuschauerzahlen deutlich näher bei der LL als bei der 3. Liga liegt. Das ist doch jetzt wirklich nicht so schwer nachzuvollziehen, oder? Was bitte sind 200-300 Zuschauer mehr oder weniger? In der 3. Liga spielen sie vor Tausenden!
Antworten
#25
(13.06.2017, 15:07)Schbätze schrieb:
(13.06.2017, 14:37)Bananenflanke schrieb: Ja unfassbar gravierende Unterschiede. Das ist nicht als Kaffeesatzleserei von dir und eigentlich auch völlig zweitrangig. Und ich recherchier nicht 100 verschiedene Zuschauerschnitte. Da hab ich im Gegensatz zu dir besseres zu tun. 

Abgesehen davon dass es mir um die Zuschauerzahlen auch überhaupt nicht ging sondern um den sportlichen Wert einer Liga, in welcher nur 3-4 Mannschaften aufsteigen können.

Oh mei, Bananenflanke, welch überaus armselig wirkende Reaktion deinerseits!

Armselig ist eher, hier auf meine zugegebenermaßen übertrieben gerechneten Zuschauerzahlen dermaßen oberlehrerhaft zu reagieren. Es ist nicht nur völlig irrelevant sondern zerstört auch jegliche Diskussion bereits im Ansatz.
Antworten
#26
Norbert, das mag ja durchaus alles so richtig sein bzgl. deiner Einschätzung. Pflichte dir da auch gerne bei und kann natürlich nachvollziehen wie du es meinst. Ist doch im Grunde eigentlich doch logisch, dass die Zuschauerzahlen zur 3. Liga eine wesentlich größere Differenz im Vergleich aufweisen, als der Vergleich zu den darunter liegenden Klassen.
Das ist und geht in den anderen Landesverbänden (auch den anderen vier Regionalligen) doch genau so. Naturgemäß quasi diese größere Differenz.

Nur,
Fakt ist und bleibt und das wollte ich primär einfach nur einmal damit richtigstellen:
Es ist halt trotzdem schlichtweg grober Unfug, zu behaupten, wenn nachweislich ein Spiel der RL Bayern im Schnitt vier Mal so viele Besucher wie eine Landesligabegegnung unserer Region hat, dass u.a. "die Zahlen nicht wesentlich höher sind" (auch wenn du das jetzt erklärend relativiert bzw. differenziert dargelegt hast - leuchtet mir schon ein).
Das macht eben aber trotzdem, zumindest nach meinem Dafürhalten, schon in Relation einen gravierenden Unterschied aus, auch wenn das manch einer vielleicht nicht so empfinden will und kann. Vielleicht halt einfach auch immer eine Art der Betrachtungsweise, wie man an die Sache rangeht. Naja..

Und natürlich. auch da hast du recht, im Vergleich zur 3. Liga (das stand aber ursächlich beim Post von Bananenflanke auch gar nicht zur Debatte - er brachte ja explizit den Vergleich zur LL ins Spiel) sind wie wir wissen ganz andere wesentlich höhere Zahlen zu verzeichnen.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#27
(13.06.2017, 17:57)Bananenflanke schrieb:
(13.06.2017, 15:07)Schbätze schrieb:
(13.06.2017, 14:37)Bananenflanke schrieb: Ja unfassbar gravierende Unterschiede. Das ist nicht als Kaffeesatzleserei von dir und eigentlich auch völlig zweitrangig. Und ich recherchier nicht 100 verschiedene Zuschauerschnitte. Da hab ich im Gegensatz zu dir besseres zu tun. 

Abgesehen davon dass es mir um die Zuschauerzahlen auch überhaupt nicht ging sondern um den sportlichen Wert einer Liga, in welcher nur 3-4 Mannschaften aufsteigen können.

Oh mei, Bananenflanke, welch überaus armselig wirkende Reaktion deinerseits!

Armselig ist eher, hier auf meine zugegebenermaßen übertrieben gerechneten Zuschauerzahlen dermaßen oberlehrerhaft zu reagieren. Es ist nicht nur völlig irrelevant sondern zerstört auch jegliche Diskussion bereits im Ansatz.

Einzig oberlehrerhaft zu nennen sind deine unzutreffenden und abschätzigen Einschätzungen und Kommentare in meine Richtung und sonst nix anderes.
Wenn es irrelevant ist, warum führst du es dann vorher überhaupt mit vagen Behauptungen versehen in die Diskussion ein.
Werden diese zu recht widerlegt (es wagt dir wer zu widersprechen und dir mit Fakten belegten Zahlen zu entgegnen) hast du nichts besseres zu tun, als zu beweisen, dass du damit definitiv nicht umzugehen weißt, es auch grundsätzlich nicht kannst und mir als unangemessene Reaktion sogar dahingehend noch haltlose Vorwürfe machst und mich u.a. auch damit anzugreifen, dass ich im Ansatz eine etwaig aufkommende Diskussion zerstören würde. Was für ein unglaublicher Unsinn!
Also bitte komm, gehts noch! Wenn schon überhaupt, dann machst doch du mit deiner Argumentation vielmehr alles zunichte.
Hinterfrage dich bitte einmal selber in dem Zusammenhang und reflektiere besser dein Verhalten und unterstelle mir nicht Dinge, die du dir gerade als Paradebeispiel mit deinem Post selber wieder ans Knie genagelt hast!
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste