Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zusammensetzung der Regionalliga Bayern 2017/18
#11
Krass und kaum zu fassen, aber Realität.

Und wie aktuell aus München zu hören ist, nicht einmal die RL Bayern definitiv gesichert, und dass es vielleicht sogar noch weiter runter geht.

Ein solcher fast beispielloser Abstieg - die für 1860 bittere und harte Konsequenz der letzten Jahre!
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#12
Jupp. Das wird wenigstens ein Highlightgegner in der kommenden Saison.
Oh, mein Wacker Sportverein, ich werde immer bei dir sein!
Antworten
#13
Die User dort in dem Löwenforum freuen sich sogar über den doppelten Abstieg,da Ismaik Hassan zuvor den Verein erpresst haben soll,dass er nicht für die 3.Liga Lizenz zahlen wird,wenn der Verein nicht seine Forderungen,die irgendwas mit den gesetzlichen Regelungen im Gesamtverein zu tun haben (bin da nicht genauer informiert), akzeptiere. Der Verein hat aber diese Forderungen aber abgelehnt und somit gabs auch keine Kohle für die Lizenz. Kindsvater hat sich auf jeden Fall jetzt richtig sauber verzockt und wird wenns ganz übel läuft,Bayernliga spielen müssen,falls er da nicht mehr rauskommt. 

Edit: Übrigens ist damit auch der Paderborner SC vor dem Komplettabsturz von der 1. in die 4.Liga bewahrt.
Antworten
#14
Da wird sich unsere Vorstandschaft aber ärgern.
Da arbeitet man das ganze Jahr auf das Ziel hin der schlechteste Vorstand im gesamten Fußball zu sein und dann schnappen einem die Krone die 59+1er einfach so mal weg.
Antworten
#15
Was ich mir jetzt schon als sensationell vorstelle: 1860 in Buchbach, in Seligenporten oder in Schalding - da platzen die 'Stadien' und 'Arenen' aus allen Nähten. Immerhin eine gute Gelegenheit für die Löwenfans, sich wieder den schlechten Ruf zu erarbeiten, den sie speziell in den Bayernliga-Jahren (in den 1980ern) hatten.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bund...reten.html
Antworten
#16
Denk immer noch mit einem breiten Grinsen an die zweite Liga zurück, als es von der "Osttribüne" schallte: KNIET NIEDER, IHR BAUERN, DIE LÖWEN SIND ZU GAST!" Und dann ein leichter Schwenk über die Zaunfahnen - da waren definitiv MEHR BAUERN im Block als in der WEST!
Aber das schlimme dran is, dass die ALLE mitskandiert haben. Auch die "BAUERN"!!!

Heists nicht immer, das Hochmut vor dem Fall kommt? Aber mal ehrlich, wer hat denn gedacht, dass der Fall gleich so tief und schmerzhaft sein würde ( ist )!
Antworten
#17
Wie bei der Pressekonferenz des TSV 1860 München erwähnt wurde, findet das Eröffnungsspiel
zur Regionalliga Bayern Saison 2017/18 am 13. Juli in Memmingen statt.
Antworten
#18
Nach aktuellen Stand (5. Juni 2017)

TSV 1860 München (Absteiger aus der 2. Bundesliga)
FC Bayern München II
FC Augsburg II
FC Memmingen
FV Illertissen
1. FC Nürnberg II
FC Ingolstadt 04 II
1. FC Schweinfurt 05
TSV 1860 Rosenheim
SV Wacker Burghausen
VfR Garching
SpVgg Oberfranken Bayreuth
TSV Buchbach
SV Schalding-Heining
FC Unterföhring (Direktaufsteiger aus der Bayernliga Süd)
VfB Eichstätt (Direktaufsteiger aus der Bayernliga Nord)
SV Seligenporten
(bleibt in der RL Bayern - setzte sich heute in der Relegation gegen den SV Viktoria Aschaffenburg durch)
FC Pipinsried
(Aufsteiger aus der Bayernliga Süd - setzte sich heute in der Relegation gegen die SpVgg Greuther Fürth II durch)
freut mich für die ambitionierten Pipinsrieder (Erinnerungen an frühere Landesligazeiten werden wach), insbesonders natürlich für Christoph Burkhard, der damit weiterhin in der RL Bayern spielen wird. Personell rüsten die eh ganz schön auf.

Die beiden Verlierer der Relegation, die SpVgg Greuther Fürth II und der SV Viktoria Aschaffenburg (zuerst Heimrecht) duellieren sich am Donnerstag, den 8. Juni (18:30 Uhr) und am Sonntag, den 13. Juni (14:00 Uhr) in Hin-und Rückspiel um das letzte Ticket der kommenden Regionalliga Bayern Saison 2017/18.

Damit gehen in der kommenden Spielzeit nach aktuellen Stand mal wieder 19 Vereine in der Regionalliga Bayern an den Start. Außer (wider Erwarten) die Löwen müssten tatsächlich sogar noch eine Liga (Bayernliga Süd) weiter runter. Wird aber wohl denke ich nicht passieren.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#19
Die SpVgg Greuther Fürth II bleibt auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Bayern.
1:1 im Rückspiel heute Nachmittag gegen die Viktoria aus Aschaffenburg.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Antworten
#20
Wenn man sich nebenbei mal die Zusammensetzung der RL Bayern in der kommenden Saison ansieht fällt auf, dass im Grunde nur 3-4 Teams wirklich aufsteigen können. 1860, Schweinfurt und Bayern II. Bei uns bin ich mir da nicht sicher ob wir überhaupt die Chance wahrnehmen würden. Alle anderen wie die Zweitvertretungen (Nürnberg, Augsburg etc.) oder die restlichen Teams wollen bzw. können theoretisch gar nicht aufsteigen. 
Letztendlich ist diese ganze fünfgleisige Regionalliga doch eine einzige Farce wie man an diesem Beispiel sieht. 3 Mannschaften kämpfen um den Aufstieg, der Rest schaut nur drauf, möglichst nicht abzusteigen. Dass da die sportliche Qualität sowie Attraktivität der Liga darunter leidet, muss doch selbst Herrn Koch in den Sinn kommen.
Aber die halbe Liga besteht mittlerweile aus irgendwelchen "Dorf-Kult-Vereinen" und dass ist ja die beste Werbung laut Dr. Koch.
Wäre jetzt 1860 nicht in unserer Liga, wäre auch der Zuschauerschnitt der gesamten Liga in der kommenden Saison irgendwo bei 500-600 und somit nicht wesentlich höher als in der Landesliga.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste