Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
34. Spieltag: VfR Garching- SV Wacker Burghausen 4:0
#61
Tja, kann ich mir schon ganz gut vorstellen, wenn du das schon so schilderst.
Aber auch das verwundert mich ehrlich gesagt nicht wirklich.
Kann doch im Grunde auch der ganzen Atmosphäre im Team, dem mannschaftlichen Gefüge usw. nicht zuträglich sein, diese ganzen zum Großteil kaum mehr nachzuvollziehenden personellen Rochaden usw., vor allen Dingen in diesen Dimensionen und dem enormen Ausmaß wie das zuletzt bei uns geschah.
Letztlich ist weder denen gedient, die auf dem Platz stehen, und auch nicht denen die dies eben derzeit nicht tun DÜRFEN bei uns.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#62
Naja. An Stelle von Fritscher und Weiß hätte ich auch keinen Bock mit der A-Jugend aufzulaufen, um mich abschießen zu lassen. Das muss jetzt nicht unbedingt was für Donnerstag bedeuten. Ich frage mich im Moment nur, wie motiviert das Team generell ist. Der Stamm hat neue Vereine gegunden, die letzten Wochen gabs keine Siegprämien. Wie viel Lust hat man da noch?
#63
(20.05.2017, 21:04)Mr.X schrieb: Naja. An Stelle von Fritscher und Weiß hätte ich auch keinen Bock mit der A-Jugend aufzulaufen, um mich abschießen zu lassen. Das muss jetzt nicht unbedingt was für Donnerstag bedeuten.  ............... 

Da denke ich ehrlich gesagt genauso darüber. Hoffen wir, zumindest was das speziell anbetrifft, dass Bananenflanke mit seiner Interpretation bzgl. Pokalfinale da nicht Recht behält.
Aber ich denke auch wie du, dass man das vermutlich schon "trennen" wird können.
Wird wieder ein komplett anderes Spiel mit nicht zu vergleichenden Voraussetzungen.
Allerdings, so ganz spurlos, denke ich, wird das an dem ein oder anderen Spieler vermutlich tatsächlich nicht ganz vorübergegangen sein. Vor allen Dingen, wenn man bedenkt, wie lange man schon nun personell experimentiert.
Da nützt es in meinen Augen auch wenig, wenn die einen Richtung Garching reisen und die voraussichtliche Finalelf für sich kurz vorher noch einmal daheim trainiert wie zu lesen war. Ob man dadurch was aufholen oder an schon inzwischen reichlich gemachten Fehlern (u.a. auch in Bezug auf die Struktur im Team) kompensieren kann, bleibt mehr als fraglich.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#64
Mir tut auch grad unser Torwart Tetickovic unheimlich leid. In den letzten 4 Starteinsätzen 13 Gegentore zu kassieren,wobei er eigentlich in den letzten 2 Spielen wenig was dafür konnte,sorgt nicht gerade für Selbstvertrauen. Hoffen wir einfach das die weggehenden Spieler wenigstens noch ein (kleines) Herz für die treuen Fans haben und sie am Donnerstag ein letztes Mal so handeln,wie es Uwe Wolf gewollt hätte.
#65
(20.05.2017, 21:35).1930 schrieb: ......................  Hoffen wir einfach das die weggehenden Spieler wenigstens noch ein (kleines) Herz für die treuen Fans haben und sie am Donnerstag ein letztes Mal so handeln,wie es Uwe Wolf gewollt hätte.

Da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass dies so sein wird, und dass sie das sehr wohl ganz bewusst im Kopf haben werden. Da zähle ich einfach u.a. auch auf die, auch grad in der Saison, oft unter Beweis gestellte Charakterstärke unserer Mannschaft.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#66
Auszug aus dem folgenden Artikel (kurze FUPA-Nachbetrachtung zum gestrigen Spiel)

"Dank der aktiven Arbeitsverweigerung des völlig überforderten Gegners kamen die Platzherren zu einem 4:0-Erfolg"

http://www.fupa.net/berichte/vfr-garchin...64193.html
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
#67
(20.05.2017, 13:24)MadWolf schrieb: 4:0 ???
Großes Kino die Herren!

Stanley König übernehmen Sie!

...schön wärs ja, wenn der Stanley wieder übernehmen würde/könnte. Weiß jemand, warum der in Garching nicht dabei war? Geheimtraining für unsere A-Elf?
Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben
#68
Die "Pöbeleien" hielten sich einigermassen in Grenzen, waren aber dennoch zu hören, mit Sicherheit auch auf der Bank. Verständlich sind sie dennoch, dieses letzte Ligaspiel der Saison war zum weglaufen. Zeitweise drohte der gleiche Verlauf wie in Ingolstadt. Zum Glück ist es dann "nur" ein 4:0 geworden, ist ja schonmal ein Fortschritt, muahahahaha.
Man hatte eigentlich den Eindruck, dass fast nichts funktioniert hat. Pässe, Zuordnungen, Laufwege, Stellungsspiel, Abschlüsse Mangelware, Schlafmützigkeit im eigenen 16er, ... aber letztendlich kann die Mannschaft auf dem Platz ja nichts dafür, dass sie kein eingespieltes Team ist. Trotzdem geht das natürlich überhaupt garnicht, was da abläuft.
Das Highlight waren die Dutzenden Papierflieger bei ihren Flugversuchen Richtung Rasen. Und natürlich die Staatsmacht, die wollten mir tatsächlich 5 Minuten vor Einfahrt der Fanbusse auf dem Schotterplatz weismachen, dass jetzt gleich, ich zitiere, die allerschlimmsten Chaoten kommen. Wohlgemerkt, ich stand mit einem SVW-Schal da, ääähhhh ja!
Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben
#69
Die allerschlimmsten Chaoten aus Norddeutschland waren auch Vor Ort... Big Grin
R.I.P. Marek Krejci
20.11.1980 - 26.05.2007

Spieler und Trainer kommen und gehen...

Bei Nießen - gute Besserung!




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste