Hallo Gast. Sie sehen dies, da Sie nicht angemeldet sind. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich. Sie können auch als Gast in unserem Forum mitlesen. Bitte besachten Sie, dass auch für Gäste die AGBs, Richtlinien etc. gelten. Sollten Sie diese ablehnen, so sind Sie nicht berechtigt unser Forum zu benutzen!
Dieses Forum benutzt Cookies
Wackerfans.de möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Ein Cookie wird unabhängig von Ihrer Auswahl gespeichert das regelt ob Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder zustimmen.
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Finale: SV Wacker Burghausen - 1. FC Schweinfurt 05 0:1
http://www.heimatsport.de/fussball/ueber...-sein.html

Is zwar nicht von Oliver Wagenknecht, aber auch nochmal ein Rückblick zum Finale und einigen sachlichen Ansätzen.
Ob nun jemanden bange wird oder nicht, sei jedem selbst überlassen.
Stell dir vor, es spielt Wacker und keiner geht hin !
Der Vorstand macht's möglich. Danke dafür
Hab den Kommentar nur mit meinem persönlichen Zugang zu pnp.de lesen können. Öffentlich steht er wohl nur heute im Sportteil der Printausgabe.
Ich muss jetzt mal zu Tsoumou Stellung nehmen. Ganz ehrlich, der Typ macht mich sauer, weil er ein richtiger Egomane ist. Der hat nur gekämpft, als es darum ging sich zu zeigen, ansonsten hatte ich mit all meiner Kritik recht. Und die tollen 15 Tore die er gemacht hat, wie viele davon waren wirklich aus einer starken Einzelleistung raus. Holek hätte mit diesen Nebenleuten 30 Tore gemacht. Ich werde Tsoumou keine Träne nachweinen und das werden auch viele Zuschauer nicht tun, zumindest die, mit denen ich verkehre. Der Typ war viel zu teuer und hat in der Relation nicht viel geschafft!

Ansonsten bleibt die Leere nach dem verlorenen Finale. Kopf hoch. Sch*** drauf. Mund abputzen und weiter machen.
Oh, mein Wacker Sportverein, ich werde immer bei dir sein!
(27.05.2017, 15:25)dafilmer schrieb: Ich muss jetzt mal zu Tsoumou Stellung nehmen. Ganz ehrlich, der Typ macht mich sauer, weil er ein richtiger Egomane ist. Der hat nur gekämpft, als es darum ging sich zu zeigen, ansonsten hatte ich mit all meiner Kritik recht. Und die tollen 15 Tore die er gemacht hat, wie viele davon waren wirklich aus einer starken Einzelleistung raus. Holek hätte mit diesen Nebenleuten 30 Tore gemacht. Ich werde Tsoumou keine Träne nachweinen und das werden auch viele Zuschauer nicht tun, zumindest die, mit denen ich verkehre. Der Typ war viel zu teuer und hat in der Relation nicht viel geschafft!

Ansonsten bleibt die Leere nach dem verlorenen Finale. Kopf hoch. Sch*** drauf. Mund abputzen und weiter machen.

Also ich hab dann wohl ein anderes Spiel gesehen. Tsoumou war für mich noch der beste Offensivspieler in unseren Reihen. Mangelnden Einsatz kann man ihm da beim besten Willen nicht vorwerfen. Er hat sich wenigstens Chancen herausgearbeitet,auch wenn er dann diese grandios versemmelt hat. Mich hat vielmehr ein Kindsvater enttäuscht,der wirklich gar nichts zerrissen hat und seinen Kopf schon bei Sechzig hatte.
Da gibts leider zwei Lager bei uns. Fand Tsoumou auch unseren stärksten vorne. Der ist immer in die Schnittstellen der Abwehr gelaufen in der ersten Halbzeit, obwohl er vom ganzen Körperbau ein Strafraumspieler ist. Dass er die Chancen versemmelt hat, klar, dass kann man ihm ankreiden. Aber wenn du ihn so explizit kritisierst, dann hätte ich gerne dein fachmännisches Urteil über die Leistung von Kindsvater und Duhnke. Die beiden waren nach meinem Sachverstand nämlich wirklich unterirdisch. 
Was mich eher aufregt, dass wir offensiv halt keine Alternativen mehr hatten. Popp läuft doch völlig planlos herum. Da wäre mir Winklbauer noch lieber gewesen. Bann hat nahtlos da weitergemacht, wo Kindsvater aufgehört hat. Ab der 70 Minute war die Mannschaft platt. Und das, wo mir ein Mölzl weiß machen will, dass er alles auf dieses Spiel ausgerichtet hat. Wenn dem so wäre, dann hätten die Jungs Power und Willen für 90 Minuten gehabt. Ich erinnere nur an das Spiel gegen Haching im Pokal. Da war das wahre Gesicht des Teams zu sehen. Allerdings stand da König an der Linie.
Mit Tsoumou wars doch seit er da ist immer das selbe.
Auf der einen Seite gefährlicher Goalgetter
Auf der anderen Chancentod.
Einen Spieler mit soviel Genie und Wahnsinn in einem gibts selten.
U.a. eben auch deswegen gehen doch auch die Meinungen bei Juvhel so auseinander.

Weiß ned, rein was unsere Offensive jetzt mal anbetrifft, bin ich jetzt nicht mal so pessimistisch wie wir da nächste Saison personell aufgestellt sind. Naja, wird sich bald rausstellen, hoffentlich werden wir diesbezüglich auch bestätigt, dass ich da nicht ganz falsch liege.

Grad im Mittelfeld, Tor halt auch, hakt's schon noch personell bei uns - bin gespannt ob da noch was realisiert werden kann. Hoffentlich....Dahingehend sicher u.a. auch leider ein weiterer Nachteil diese schwer verdauliche und bittere Finalniederlage.
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!
Also bevor man wieder mal auf Tsoumou herumhackt, würde ich auch gerne mal das Kritiker-Urteil zu Duhnke hören!
Bezeichnend für mich eine Szene von Duhnke ca 75 Minute im Gästestrafraum. Halbherzig lässt er da den Ball zum Abstoß über die Auslinie kullern. Da hab ich zu meinem Nebenmann gesagt, der muss jetzt endlich ausgewechselt werden. Weil wenn ich dieses Spiel gewinnen will, dann geh ich so einem Ball zu 100 Prozent nach und grätsche ihn mir von der Torlinie. Da sagt die Körpersprache alles aus.
Vorsichtig ausgedrückt:
Er hat definitiv schon bessere Spiele für uns gemacht und war, wie manch anderer auch in dem Spiel wenig auffällig in positiver Hinsicht. Naja, meine Ansicht - andere werden das vermutlich auch wieder etwas anders beurteilen.
Logisch, gibt's selten: Und ist auch gut so, dass nicht immer alle alles gleich sehen... Smile
**** El lobo y su joven manada de lobos en blanco y negro ! ****
.........
Mia ham de letztn Johr scho so vui mitgmacht mit unsam Sportverein, do wea ma des jetz a no dapacka!
Auseganga wead scho seit üba viazg Johr, und des wead a weida a so bleim!




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste